Traubengefecht Runde N°12
22. November 2018
Franziska Schätzle vom gleichnamigen Weinhaus am Kaiserstuhl vs. Daniel Gemünden vom elterlichen Weingut an der Nahe

74.999988

EUR 75,00

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Art.Nr. 20181122

Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl

Traubengefecht Runde N°12<br>22. November 2018<br>Franziska Schätzle vom gleichnamigen Weinhaus am Kaiserstuhl vs. Daniel Gemünden vom elterlichen Weingut an der Nahe

Traubengefecht Runde N°12
22. November 2018
Franziska Schätzle vom gleichnamigen Weinhaus am Kaiserstuhl vs. Daniel Gemünden vom elterlichen Weingut an der Nahe


2018 stellen wir unser Traubengefecht ganz unter das Motto der Generation Riesling.

Unter 35 Jahre jung, Botschafter der modernen, hochwertigen und dynamischen Weinerzeugung in Deutschland hat die Generation Riesling den Staub von den Flaschen gewischt.

Ins Leben gerufen, um der jungen Weinszene losgelöst von bestehenden Gruppierungen eine nationale und internationale Plattform zu bieten. Hochqualifiziert, konsequent qualitätsorientiert, international erfahren und bereit, Verantwortung zu übernehmen.

"Riesling" im Namenszug steht nicht nur als Markenname für die international bekannteste Rebsorte der Deutschen, sondern auch für den Willen zum internationalen Erfolg, natürlich auch mit Spätburgunder (Pinot Noir), Silvaner und anderen gebietstypischen Rebsorten.



Für das Traubengefecht N°12 steigen in den Ring:

Franziska Schätzle vom Kaiserstuhl ./. Daniel Gemünden von der Nahe

Franziska Schätzle
Franziska Schätzle ist das junge Gesicht des badischen Burgunderweinguts Schätzle am Kaiserstuhl. Ihre Praktikas und ihre Studien in Geisenheim machen sie zu einer echten Burgunder-Zauberin. Nebenbei dirigiert die aktive Jungwinzerin auch noch das Kaiserstühler Winzerorchester mit Bravour. Wir freuen uns auf die Weiß- und Rotweine vom Vulkan.

Martin Philipps
Daniel Gemünden bringt Gespür und Ideen in das elterliche Weingut ein. Nach der Lehre und dem Studium konzentriert er sich auf Riesling, Rivaner und Grauburgunder. Seine geschliffenen Topweine heißen zu Recht Edelschliff. Der Fisch auf dem Etikett kommt aus der Zeit als die Vorfahren Weißweine gegen Fisch aus der Küstenregion tauschten. Der Fisch ist persönliches Symbol für den Handel mit Wein und somit für das unternehmerische Schaffen der Familie geworden.


Vier Wein-Duelle | Vier Menü-Gänge aus Natur und Fantasie

Donnerstag, 22. November 2018 | 19:00 Uhr | Rösterei
Aachener Straße 22, 50674 Köln - Einlass ab 18:45 Uhr

Kunden kauften auch

Traubengefecht Runde N°11<br />06. September 2018<br />Tobias Nagel aus Franken ./. Martin Philipps vom Mittelrhein<br />AUSVERKAUFT!

Traubengefecht Runde N°11
06. September 2018
Tobias Nagel aus Franken ./. Martin Philipps vom Mittelrhein
AUSVERKAUFT!

EUR 75,00

inkl. 19 % UStzzgl. Versandkosten